Ein berauschend schönes Konzert

Mit Tony Osanah und dem Experimental Bass Trio

Das Konzert zur Bewältigung des November-Blues am 13.11.21 war berauschend schön. Die Interpreten verwöhnten die Gäste der Kunststation mit hinreißendem Gesang (Tony Osanah und Pia-Maria Sauer), mit Rhythmen, die uns kaum auf den Stühlen hielten (Tommy Fischer) und mit unverwechselbaren Piano- und Bass-Explosionen (Wolfgang Harling). Eigentlich waren zweimal 45 Minuten geplant, aber die Musiker*innen feuerten sich so sehr an – sicher auch von den begeisterten Zuhörer*innen angeregt – dass sie die doppelte Zeit spielten. Dank an die Gäste für ihr Kommen und ihre Wertschätzung! Dank an Wolfgang, Tommy, Pia und Tony für diesen unvergesslichen Abend!

Wir waren alle hingerissen und freuen uns auf ein neues Konzert in dieser Besetzung im Frühjahr 2022.