Anne Seidel – Aus Liebe zu Dir

Studioausstellung: 4. September bis 14. Oktober 2022

Im Jahr 2013 vereinbarten das Künstlerhaus Schloss Königshain bei Görlitz und die Kunststation Kleinsassen einen Künstleraustausch. Einmal im Jahr entsendet die Kunststation für vier Wochen einen Künstler oder eine Künstlerin nach Königshain und empfängt selbst einen Künstler oder eine Künstlerin aus dem Landkreis Görlitz. In diesem Jahr ist dies Anne Seidel. 1998 in Görlitz geboren und in Königshain aufgewachsen, studiert Anne Seidel seit 5 Jahren Bildende Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und wird im Juli 2022 ihr Studium mit dem Diplom abschließen. 

Über ihren Werdegang und ihre Intentionen schreibt die junge Künstlerin selbst: „In den letzten Jahren hatte ich die Möglichkeit, mich in allen möglichen Techniken zu probieren. Ich habe mich jetzt hauptsächlich in der Malerei und Fotografie gefunden, wobei mein künstlerisches Denken von der Malerei ausgeht. Ich beschäftige mich viel mit zwischenmenschlichen Emotionen und Gefühlen sowie der Verbundenheit von Mensch und Natur. Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen spielen dabei unterschwellig eine Rolle. Meine Arbeiten strahlen auf den ersten Blick eine tiefe Harmonie sowie eine große Sehnsucht nach Frieden und Ruhe aus, sind jedoch gleichzeitig von einer leisen Melancholie befallen. Durch meine Heimatverbundenheit tauchen mir wichtige Orte oder Personen immer wieder in meinen Arbeiten auf.“ 

Anne Seidel wird vom 4. bis 30. September in Kleinsassen wohnen und im offenen Atelier in der Kunststation arbeiten. In ihrer Ausstellung wird sie vorrangig Landschaftsbilder mit Ansichten ihrer Heimatregion Königshain „aus Liebe zu dir“ zeigen.

Vor Ort ist sie in der Kunststation zu folgenden Zeiten anzutreffen: dienstags und donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr, Samstag, den 17.9. und Sonntag, den 18.9.22 von 14 Uhr bis 17 Uhr sowie Sonntag, den 25.9. von 15 Uhr bis 17 Uhr.