Wolfgang Beck und Stefan Kindel – Im Dialog

15. Dezember 2019 – 23. Februar 2020:

Seit einiger Zeit finden sich der Maler und Bildhauer Wolfgang Beck (geb. 1957, lebt und arbeitet in Weingarten/Pfalz und Donsieders) und der Fotograf und Zeichner Stefan Kindel (geb. 1961, lebt und arbeitet in Maikammer) zu Ausstellungen zusammen und stellen ihre Gemälde und Fotos in einen Dialog zueinander. Denn im malerischen Blick zeigen die beiden Medien Gemeinsamkeiten und Überschneidungen, öffnen aber auch die Wahrnehmung für Unterschiede. Becks und Kindels Werke entstehen unabhängig voneinander und weisen doch überraschend ähnliche Strukturen auf, als ob sie sich gegenseitig inspiriert hätten. So begegnen sich im Dialog die weiten Landschaftsassoziationen, die Beck fern einer konkreten Abbildung in zahllosen Farbschichtungen, mit gestischem Duktus und intensiver Farbgebung auf der Leinwand entfaltet, mit den Detailaufnahmen Kindels. Diese wirken aus ihrer Umgebung losgelöst wie abstrahierte Landschaften oder konstruktivistische Kompositionen und offenbaren sich erst auf den zweiten Blick als Fotografien. Für ihre Schau in Kleinsassen werden beide Künstler erstmals auch ihr bildhauerisches bzw. zeichnerisches Werk einbeziehen und ihren Dialog um das Thema der menschlichen Figur erweitern.