Werner Gnegel – Off Broadway

16.12.2018 – 3.3.2019

„Off Broadway“ nennt Werner Gnegel (geboren 1950, ehemals Leiter der Studienwerkstatt Keramik der Kunsthochschule Kassel) nicht nur seine Ausstellung, sondern überhaupt sein Schaffen abseits dessen, was man gemeinhin mit Keramik und mit Kunstbetrieb in einer heute digitalisierten, von unablässiger Mitteilungswut bestimmten Welt verbindet. Da ist seine intensive, experimentelle Beschäftigung mit Kristallglasuren, bei denen das Gemisch der unterschiedlichen Rohstoffe harmonisch aufeinander abgestimmt sein muss. Werner Gnegel faszinieren das Zusammenspiel unterschiedlicher Kristallformen, die wechselnden Farben in Glasphase und Kristall und das Nebeneinander von Spannung und Harmonie, und den Betrachter begeistern darüber hinaus die außerordentlichen, verblüffenden Ergebnisse dieser seltenen, schwierigen Technik. Zudem erschafft Werner Gnegel einzigartige Tafeln aus Quarzsand, die in sich Informationen und Texte verbergen, die der Künstler nicht preisgibt. Dem Betrachter bietet er sehr bewusst nur das höchst ästhetische Äußere eines abstrakten Bildes und des Materials selbst dar. So arbeitet er beharrlich gegen die mediale Informationsflut – mit einer ungewöhnlichen Keramikkunst „off broadway“.