2. Juni – 25. August 2019
KunstSpieleKunst: Kunst verspielt, bewegt, interaktiv

Mit der Ausstellung „KunstSpieleKunst“ im Rahmen des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda will die Kunststation Kleinsassen ihr vierzigjähriges Jubiläum auf besondere Weise mit ihren Besuchern feiern.

1979 wurde die Kunststation Kleinsassen als ein Ort gegründet, an dem Werke der Gegenwartskunst aus Deutschland und aller Welt gezeigt werden und sich Kunstschaffende und Kunstinteressierte begegnen. Seither hat die Kunststation mehr als 2500 Künstler*innen von allen Kontinenten die Möglichkeit geboten, ihre Werke zu präsentieren, und in jedem Jahresquartal eröffnen neue Ausstellungen in den drei Hallen und im Studioraum. Im Jubiläumssommer sollen die Ausstellungsbesucher jeden Alters nicht nur betrachtend der Kunst gegenübertreten, sondern aktiv mit ihr in Berührung und Dialog kommen.

Dazu ruft die Kunststation Kleinsassen professionelle Künstler*innen mit Atelier in Deutschland auf, Vorschläge für eine solche aktive Kunstkommunikation zu unterbreiten. Gesucht werden die vielgestaltigen Ausdrucksformen und Möglichkeiten der Kunst, die den „Spieltrieb“, der jedem Menschen innewohnt, ansprechen und die zum „Mitspielen“ anregen: „KunstSpiele“, Arbeiten kinetischer und interaktiver Kunst, OpArt und Klangwerke. Auch Vorschläge zu Aktionen und Performances während der Ausstellungszeit sind willkommen.

Logo_KK_Homepage_weiss
An der Milseburg 2
36145 Hofbieber-Kleinsassen
Telefon: 06657 8002

E-Mail: kk@kleinsassen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr
Sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr
Winterzeit: Donnerstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Montags geschlossen